11:00 / 20. Mai 2016

Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat - Sprachrohr für die Generation 60 Plus

Der Seniorenbeirat wurde 1999 gegründet und versteht sich als Sprachrohr für ältere MitbürgerInnen ab 60, also für fast ein Drittel der Bevölkerung. Daraus bestimmt sich auch sein Auftrag: Feststellen der offenen und verborgenen Sorgen dieser Bevölkerungsgruppe, benennen der dafür relevanten Ursachen, beeinflussen des öffentlichen Bewusstseins und anregen von Veränderungen.

Zusammensetzung

Problembewusstsein und damit Aktionsziele erhält der Seniorenbeirat durch seine kompetenten Mitgliedsinstitutionen - das sind sozial tätige Organisationen, kirchlich-caritative Gliederungen, auf die Belange von Senioren ausgerichtete parteipolitische Gemeinschaften und ähnlich gelagerte Gruppen. Damit ist sinnstiftende und konstruktiv-kritische, aber auch praktische Anbindung an jene Bevölkerungsgruppe gewährleistet, um die sich der Beirat kümmert.

Die drei in Linz angesiedelten Seniorenheime sind wegen der besonderen Situation „älterer Menschen in Heimen„ durch ihre Heimbeiratsvorsitzenden ebenfalls im Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde vertreten, die Leitungspersonen haben permanenten Gästestatus; ein vom Seniorenbeirat bestimmtes Mitglied fungiert als Obmann der Heime in den Gremien des Beirates. 

Der Seniorenbeirat setzt sich aktuell aus 26 entsandten Personen zusammen, die der Verbandsgemeinderat - wie auch die freien Mitglieder - akkreditiert und denen der Bürgermeister vorsteht. Die Geschäftsführung wird von der Verbandsgemeindeverwaltung geleistet, wobei dem Seniorenbeirat ein eigener Haushaltstitel durch den Verbandsgemeinderat eingeräumt wird.

In jährlich mindestens vier Vollversammlungen legen die Mitglieder Kurs und Arbeit des Beirates fest. Zwischen diesen Begegnungen ist ein 6-köpfiges Gremium damit beschäftigt, Beschlüsse der Mitgliederversammlung vorzubereiten und umzusetzen.

Aufgaben

Der Beirat berät den Verbandsgemeinderat und hat Initiativrecht für die in der Zuständigkeit der Verbandsgemeinde liegenden Fakten, Probleme und Anliegen. 

Weitere Aufgaben: Information der SeniorInnen in ihnen wichtigen Fragen. Dazu wird den BürgerInnen regelmäßig ein schriftlicher Ratgeber an die Hand gegeben, der ständig aktualisiert wird und in der Verbandsgemeindeverwaltung erhältlich ist. 

Ein jährlich neu aufgelegter Veranstaltungskalender weist die in eigener Regie angebotenen Bildungs- und Informationsveranstaltungen aus und publiziert nahezu flächendeckend das ganze Angebot für Senioren auf diesem Gebiet. Der seit 2005 mit Hilfe der Verbandsgemeinde und von Sponsoren durchgeführte Seniorentag möchte nicht nur Aufmerksamkeit für die Situation älterer Menschen wecken, sondern auch Mut machen: er möchte einfach anspornen zum Miteinander aller. 

Der Beirat unterhält einen Besuchsdienst, der sich den Geburtstagskindern in den drei Seniorenheimen monatlich einige Stunden bei Kaffee und Kuchen widmet. Zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen ist es dem Seniorenbeirat gelungen, die ‘Kooperationen der Generationen’ voranzubringen. 

Der Seniorenbeirat baut auf kritisch wohlwollende Unterstützung von vielen sowie das aktuelle wie zukünftige Engagement seiner engagierten Mitglieder.

Ansprechpartner

Klaus Krumscheid (Verbandsgemeindeverwaltung)
Tel.: 02644 560159
E-Mail: klaus.krumscheid@linz-vg.de

Näheres zum Seniorenbeirat finden Sie unter www.seniorenbeirat-vglinz.de

  1. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  2. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  3. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.