11:00 / 20. Mai 2016

Grußwort Bürgermeister

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz am Rhein freue ich mich über den „virtuellen Besuch“ und lade herzlich dazu ein, sich in unserem Internet-Angebot umzuschauen.

Wir leben und arbeiten in einer wunderschönen Ecke Deutschlands. Immer wieder erhalten wir die Bestätigung für die hohe Lebensqualität und die spezifische Anziehungskraft unserer Region von den Menschen, die hier aufgewachsen sind oder die sich später hier niedergelassen haben.
Dies gilt neben dem Wohnen auch für Ansiedlung von Gewerbe und Industrie und nicht zuletzt für die Einkaufs- und Touristenziele in der Verbandsgemeinde. Wir profitieren sehr von der Anbindung und der Lage zwischen den Zentren Bonn/Köln und Neuwied/Koblenz.

Mit unserem „Internet-Auftritt“ möchten wir Ihnen eine aktuelle Plattform anbieten, um das umfangreiche Servicepaket der Verwaltung und Informationen rund um die Verbandsgemeinde mit ihren annähernd 20.000 Einwohnern in den lebenswerten Ortsgemeinden Dattenberg, Kasbach-Ohlenberg, Leubsdorf, Ockenfels, St. Katharinen und Vettelschoß sowie der Stadt Linz am Rhein zu nutzen.

Selbstverständlich wird unser Internetangebot regelmäßig aktualisiert und erweitert. Es lohnt sich also für Sie, öfter einmal vorbeizuschauen.

Falls Sie Hinweise und Verbesserungsvorschläge zum Internetangebot oder zur Arbeit der Verbandsgemeinde haben, können Sie mich direkt erreichen: per E-Mail (G.Fischer@vg-linz.de), Telefon (02644/5601-10) oder Fax (02644/5601-8910) erreichen Sie mich ebenso wie mit einem Brief (Anschrift: Verbandsgemeindeverwaltung, Am Schoppbüchel 5, 53545 Linz am Rhein) oder auch persönlich hier in der Verwaltung der Verbandsgemeinde.

Viel Vergnügen und hoffentlich rasche Hilfe beim Klicken durch unser Internet-Angebot .

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Günter Fischer
Bürgermeister der Verbandsgemeinde

  1. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  2. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.

  3. Lorem Ipsum dolor sit amon
    dolor sit amon.